Weinbergsleuchten

Im März lassen die Dürkheimer Winzer sich die Beleuchtung ihrer Weinberge viel Geld kosten. Lichtkünstler legen Farbfächer auf die Weinberge und Lichtstrahler tasten den Himmel ab. Skybeamer, LED Bars, Leuchtwürfel und Lasertechnik illuminieren einen 6 Kilometer langen Rundwanderweg. Auf dem Weg liegt ein altes Römisches Weingut und es geht durch die Dürkheimer Weinlagen Michelsberg, Spielberg, Herrenberg und Weilberg . Auf dem Rundkurs schenken 25 Dürkheimer Winzer in beleuchteten Kuppelzelten ihre Weine aus. Der Eintritt zu dem Lichtspektakell besteht aus einem Weinpass mit 15 Kupons – für jeden Kupon erhält man bei den Winzern einen Schluck Wein.

Aber Achtung! Unbedingt rechtzeitig einen Weinpass bei der Dürkheimer Tourist Information kaufen – die letzten Weinbergnächte waren alle ausverkauft!